kunstsalon-logo

„ROTER HIMMEL“ IN ANWESENHEIT DES REGISSEURS CHRISTIAN PETZOLD UND DER DARSTELLER*INNEN PAULA BEER UND THOMAS SCHUBERT

„ROTER HIMMEL“ IN ANWESENHEIT DES REGISSEURS CHRISTIAN PETZOLD UND DER DARSTELLER*INNEN PAULA BEER UND THOMAS SCHUBERT

In einer Videobotschaft für die Mitglieder des KunstSalon sagte Christian Petzold im Frühling 2020, nachdem unsere Preview mit seinem Film „Undine“ wegen des ersten Lockdowns abgesagt werden musste, sein neuer Film werde anders als geplant „ein Film über die Liebe“. Nach „Undine“, der seine an der deutschen Romantik orientierte Trilogie über die Elementargeister Wasser, Erde und Luft einleitete, ist es nun ein Film über das Feuer geworden. Wir freuen uns sehr, Ihnen nach dem „Rendezvous mit … Christian Petzold“ im Jahr 2019 und der Preview zu seinem letzten Film „Undine“ im Jahr 2021 nun auch diesen auf der Berlinale 2023 mit dem Großen Preis der Jury ausgezeichneten neuen Film von Christian Petzold als Preview in Anwesenheit des Filmteams präsentieren zu können.

ZUM FILM:

Ein Sommer an der Ostsee. Es ist heiß und trocken, seit Wochen hat es nicht mehr geregnet. In einem abgelegenen Ferienhaus zwischen Wald und Meer treffen vier junge Menschen aufeinander: Leon und Felix, Freunde seit Kindertagen, Nadja, die als Saisonkraft im Küstendorf jobbt, und Devid, der Rettungsschwimmer. Es sind schwebende, wie aus der Welt gefallene Tage. Und so wie ein Funke genügt, um die ausgetrockneten Wälder um sie herum in Brand zu setzen, geschieht es den jungen Menschen mit ihren Gefühlen und Hoffnungen, mit der Liebe. Es gibt das Glück und die Sehnsucht, aber auch Eifersucht, Empfindlichkeiten, Spannungen. Eine kaum merkliche Ahnung von Gefahr liegt unter der Unbeschwertheit dieses Sommers. Dann schlagen die Flammen über …

 

Hier finden sie den Trailer zum Film.

Veranstaltungsort

INFO

Tickets kaufen Sie bitte direkt über das Kino online (www.weisshaus-kino.de) oder telefonisch (0221 418488).

Tickets

Weitere Veranstaltungen

Das Auktionshaus Van Ham ist eines der führenden deutschen Auktionshäuser und dazu ein Kölner Familienunternehmen: Markus Eisenbeis übernahm Mitter 1990er Jahre die Nachfolge seiner
Nach oben scrollen