kunstsalon-logo

TANZGASTSPIEL – LES BALLETS DE MONTE-CARLO / JEAN-CHRISTOPHE MAILLOT

TANZGASTSPIEL – LES BALLETS DE MONTE-CARLO / JEAN-CHRISTOPHE MAILLOT

Die Film-Musicals und Hollywood-Stars der 1930er sind immer noch präsent und inspirierend für Künstler der Gegenwart wie Jean-Christophe Maillot. „Choré“ heißt sein neuestes Werk, das als Abkürzung von „Choréographie“ verstanden wer-den kann, oder – nach dem Gehör – auch als „Chorée“, eine neurologische Erkrankung mit Be-wegungsstörungen (im Volksmund: Veitstanz). Die fünfteilige Choreografie beginnt mit einem elegan-ten Tanzpaar, dass an Ginger Rogers und Fred Astaire erinnert, zu denen Gene Kelly stößt.

Maillot schlägt den Bogen des Tanz-Films von den Anfängen bis in die Gegenwart. Letztendlich läuft alles auf Kunst und Wirklichkeit hinaus…

FOTO: Hans Gerritsen

Veranstaltungsort

Tickets

Weitere Veranstaltungen

Bei unserem letzten Lesekreis sprachen wir über die Verfilmung des Romans „Mittagsstunde“ von Dörte Hansen, u.a mit Charly Hübner, der originellerweise in zwei Fassungen
Den Jahresauftakt im KunstSalon macht Dr. Andrea Firmenich mit einem Vortrag zum Motto der Kunststiftung NRW – „Künste bewegen“.  Dieser wird am 15. Januar
Scroll to Top