kunstsalon-logo

WER HAT ANGST VOR SIBYLLE BERG? – Filmvorführung und Regiegespräch

WER HAT ANGST VOR SIBYLLE BERG? – Filmvorführung und Regiegespräch

Sie wurde als „Hasspredigerin der Single-Gesellschaft“ bezeichnet, „Fachfrau fürs Zynische“ und „letzte freie Radikale unter den deutschen Schriftstellerinnen“. Sibylle Berg provoziert und rüttelt auf. Die Filmemacherinnen Sigrun Köhler und Wiltrud Baier haben ein Porträt über die große Ironikerin gedreht, das überrascht, absurde Abzweigungen nimmt und bei dem man sich fragt, wer hier eigentlich das Heft in der Hand hat. Im Rahmen des Internationalen Frauenfilmfestivals Dortmund | Köln lud die filmsociety zu Preview und Gespräch mit den beiden Regisseurinnen ein. 
Filiz Kurtulgil und Mendy Stoll vom Studiengang Online-Redakteur an der Technischen Hochschule Köln haben für das IFFF über unsere Veranstaltung „Wer hat Angst vor Sibylle Berg?“ berichtet – und ein kurzes, aber informatives Interview über die filmsociety geführt.

Veranstaltungsort

Tickets

Weitere Veranstaltungen

Bei unserem letzten Lesekreis sprachen wir über die Verfilmung des Romans „Mittagsstunde“ von Dörte Hansen, u.a mit Charly Hübner, der originellerweise in zwei Fassungen
Den Jahresauftakt im KunstSalon macht Dr. Andrea Firmenich mit einem Vortrag zum Motto der Kunststiftung NRW – „Künste bewegen“.  Dieser wird am 15. Januar
Scroll to Top