kunstsalon-logo

Penner, Elina

Elina Penner

Penner, Elina

Elina Penner wurde 1987 als mennonitische Deutsche in der ehemaligen Sowjetunion geboren und kam 1991 nach Deutschland. Plautdietsch ist ihre Muttersprache. Nach Jahren in Berlin und in den USA lebt sie mit ihrer Familie in Ostwestfalen. „Nachtbeeren“ ist ihr Debütroman und erschien im März 2022 beim Aufbau Verlag. Er erzählt von Nelli, die als kleines Mädchen als Russlanddeutsche nach Minden kommt. Sie spricht Plautdietsch und isst Tweeback und versucht, in der Provinz und dem neuen deutschen Leben anzukommen. 

 

Foto: Elina Penner (c) Kai Senf

Weitere Informationen

Scroll to Top