Hinter den Kulissen

By Ulla Egbringhoff November 26, 2020

Wir basteln und basteln… An neuen Ideen und digitalen Konzepten. Trotz des Lockdowns, kennen die Darstellenden Künste keinen Stillstand. Hinter den Kulissen und vor den Kameras wird derzeit besprochen und geprobt, was das Zeug hält. So auch in Richard Siegals aktueller und komplett digitaler Neuproduktion ALL FOR ONE AND ONE FOR THE MONEY am Schauspiel Köln: „The show must go online!“ lautet das Motto dieses herausfordernden, faszinierenden Experiments, dass am 5. und 6. Dezember erneut online zu sehen sein wird. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Ticketreservierung finden Sie hier: https://www.schauspiel.koeln/spielplan/a-z/all-for-one-and-one-for-the-money/

Und für die ruhigeren Töne im besinnlichsten Monat des Jahres ist diesmal das Künstler*innen-Kollektiv Artmann&Duvoisin zuständig. Die Wiederaufnahme ihrer Produktion PRESSSPAN ist für den 4. und 5. Dezember im Kulturbunker Köln-Mülheim geplant. Sollten die Aufführungen aufgrund erneuter Einschränkungen nicht stattfinden können, wird Interessierten eine ganz besondere Alternative angeboten: Auf Nachfrage erhalten Sie eine „Zuhause-Performance“, die postalisch zu Ihnen kommt! Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an die beiden Künstler*innen unter folgender Mailadresse: artmann.duvoisin@gmail.com

Allgemeine Informationen zur Produktion, die mit dem KunstSalon-Theaterpreis 2020 ausgezeichnet wurde, finden Sie hier:

http://artmannduvoisin.de/index.php/project/upcoming/

Abschließend noch ein Hinweis auf eine Initiative der Deutschen Bühne, die ab sofort einen Streamingkalender mit einer deutschlandweiten Übersicht aller Streaming-Angebote von Theatern anbietet:

https://www.die-deutsche-buehne.de/wer-streamt-was

FOTO: Thomas Schermer 

FOTO: Artmann&Duvoisin