kunstsalon-logo

Künstler:innen

Im Überblick
Uns verbundene Künstler:innen

Die Besonderheit des KunstSalon liegt in der spartenübergreifenden Kulturförderung und der Vielfalt an Gästen, die wir im Laufe der Jahre und im Rahmen diverser Veranstaltungsformate willkommen heißen durften. Auf dieser Seite können Sie sich über all diese Künstler*innen und Kulturakteur*innen einen Überblick verschaffen.

Philipp Kaiser wurde 1972 in Bern geboren. Von 1994 bis 2001 studierte er Kunstgeschichte und Germanistik an der Universität Basel und der Universität Hamburg
Stefan Kaminski wurde 1974 geboren und studierte Schauspiel an der Hochschule „Ernst Busch“, Berlin von 2002-2007 war er Ensemblemitglied des Deutschen Theater Berlin.2004 entstand
Christian Keinstar wurde 1975 in Dirschau, Polen, geboren. Er studierte zunächst Visuelle Kommunikation an der FH-Aachen im Fachbereich Design, bevor er 2000 sein Studium
Dr. Navid Kermani wurde 1967 in Siegen als Sohn iranischer Eltern geboren. Er studierte Orientalistik, Philosophie und Theaterwissenschaft in Köln, Kairo und Bonn und
Sophie und Thalia Killer sind Killer&Killer: Das Künstlerinnenduo gewann 2018 unseren KunstSalon-Theaterpreis mit ihrer Interpretatation von Kafkas „Der Prozess“, einer Tanz-Theater-Komposition. Seit 2015 bringen
Sung-Hee Kim-Wüst wurde 1971 in Seoul, Südkorea geboren und ist Pianistin. Ihr musikalisches Talent wurde sehr früh erkannt und bereits während ihrer Schulzeit gewann
Die aus dem Ruhrpott stammende und nun in Köln ansässige Physical Theatre Company KimchiBrot Connection wurde von Elisabeth Hofmann, Laura N. Junghanns und Constantin
Jürgen Klauke wurde am 06.09.1943 in Kliding bei Cochem an der Mosel geboren. Von 1964 bis 1970 studierte er freie Grafik an den Kölner
Klaus von Wrochem wurde am 20.01.1940 in Dippoldiswalde geboren und ist unter seinem Künstlernamen „Klaus der Geiger“ bekannt. 1960 begann er ein Violinstudium bei
Burghart Klaußner wurde am 13.09. 1949 in Berlin geboren und begann 1969 ein Studium an der Berliner Max-Reinhardt-Schule für Schauspiel. Nach seinem Studium war
Thomas Klegin wurde 1961 in Bochum geboren. Von 1983-1990 studierte er Visuelle Kommunikation an der Fachhochschule Münster. Noch währenddessen begann er 1988 das Studium
Gisa Klönne wurde 1964 geboren und lebt als Schriftstellerin und Schreibcoach in Köln. Ihre Kriminalromane um die eigenwillige Kommissarin Judith Krieger erreichten eine Gesamtauflage
Dietmar Kobboldt ist Vorsitzender der Kölner Theaterkonferenz und Leiter der Studiobühne Köln. Bei unserem Jour fixe am 13.03.2011, der in diesem Monat als „Nachlese“
Spiegelberg, geboren 2018 in Köln, ist ein projektorientierter Zusammenschluss freier Künstler*innen. Das Kollektiv ermutigt die beteiligten Künstler*innen, neue Dimensionen des individuellen Ausdrucks auszukundschaften und
Hanna Koller, in Speyer geboren, studierte in München zeitgenössischen Tanz und hatte dort ihre ersten Engagements. Ende der 1980er kam sie nach Köln, wo
Scroll to Top