Marrakesch – Donnerstag 05. – Freitag 13.03.2020

Eine Reise in die erste afrikanische Kulturhauptstadt mit Kunstroute über Tanger, Tetuan und Fes. Die marokkanische Metropole  – Stadt des orientalischen Zaubers von 1001 Nacht – hat sich als Zentrum für Kunst und Kultur Afrikas entwickelt. Marokko ist im Wandel. Unserer Kunstreise zeigt nicht nur die Faszination Marrakesch, sondern den sich vollziehenden Zeitsprung vom tiefsten Mittelalter in die Hypermoderne. Besucht werden Brutstätten der jungen Kunstszene Marokkos, art spaces, Künstlerateliers die Staatliche Kunsthochschule und vieles mehr.

Die Reise startet in Tanger, führt über Tétuan, eine traditionelle Kleinstadt mit weitläufiger Medina (Unesco-Weltkulturerbe), nach Marrakesch – mit Ausflug ins Atlas Gebirge zum Anima-Garten von André Heller – und schließlich nach Fes, der ursprünglichsten Stadt Marokkos.

Falls Ihr Interesse geweckt ist, bitten wir um Rückmeldung unter hosmann@kunstsalon.de oder unter Tel. 0221-37 33 91.  Für die 9-tägige Reise werden ca. 2.700€ veranschlagt. Das vorläufige Programm finden Sie hier.

CHRISTO in PARIS – DO 01.-FR 02.10.2020

Vom 19. September bis 4. Oktober 2020 verhüllt Christo das Pariser Wahrzeichen, den berühmten Triumphbogen. Das spektakuläre Projekt „L’Arc de Triomphe, Wrapped“ wurde von Christo und Jeanne-Claude bereits 1962 konzipiert.

Exklusiv für den KunstSalon führt eine zweitätige Tour – mit Übernachtung im Vier-Sterne-Hotel und großartigen Blick auf den verhüllten Arc de Triomphe – noch zu weiteren Höhepunkten.

Parallel zur Verhüllung des Arc de Triomphe zeigt das Centre Pompidou eine begleitende Ausstellung, die die Pariser Zeit des Künstlerpaares Christo und Jeanne-Claude (1958-1964) thematisiert. Und ein weiteres Highlight ist die Eröffnung der Collection Pinault in Paris im Juni 2020. Seit mehr als 10 Jahren wurde die ehemalige Getreidebörse aus dem 19. Jh. vom japanischen Architekt Tadao Ando zum neuen Zentrum zeitgenössischer Kunst umgebaut. Mit 3000 qm Ausstellungsfläche für große Installationen, Malerei, Skulptur, Video und Fotografie ist die Collection Pinault nach der Foundation Louis  Vuitton das neue Mekka zeitgenössischer Kunst.

Bitte melden Sie sich schnell an, die Hotelzimmer an diesem Platz sind naturgemäß sehr nachgefragt und können nur bis zum 15. Januar reserviert werden.
Alle Infos und Preise finden Sie hier, die Anmeldung finden Sie hier; Rückfragen unter hosmann@kunstsalon.de oder 0221-373391.

Rückblick 2019:
VILNIUS – die unbekannte Schöne im Baltikum: 30.08.-.03.09.2019
VENEDIG58. Biennale für Gegenwartskunst: 11.-.14.10.2019

Rückblick 2018:
FESTIVAL DE MARSEILLE:  03.-.07 Juli
CHRISTO: THE MASTABA IM LONDONER HYDEPARK: 25.-.26. JuliKULTURHAUPTSTADT VALETTA: 02.- 06. Oktober

Rückblick 2017:
DOCUMENTA 14:  Athen 11.-15. Mai
DOCUMENTA 14: Kassel 09.-10. Juli
SKULPTURPROJEKTE MÜNSTER:. 01. August
57. BIENNALE  VENEDIG: 16.-19. Oktober

Kontakt Aufnehmen

Ansprechpartner
Barbara Hosmann
KunstSalon e.V.
Brühler Str. 11-13
50968 Köln
Fon 0221.934 87 65
Fax 0221.934 87 82
hosmann@kunstsalon.de