Rückblick »b.39« – Gespräch mit Martin Schläpfer und Besuch in der Oper am Rhein

By Silvia Werner Mai 12, 2019

Im exklusiven Gespräch zwischen Vorstandsmitglied Johannes Lörper und Chefchoreograf Martin Schläpfer ging es um die großen und kleinen Dinge eines umfangreichen Künstlerlebens: Die produktionsinternen Entwicklungsprozesse zwischen den Ebenen Bewegung, Beleuchtung und Bühnenbild – und natürlich der externe „Rummel“ um den Wechsel des langjährigen künstlerischen Leiters an das Wiener Staatsballett. Lebhaft und zugewandt schilderte Martin Schläpfer den Mitgliedern des KunstSalon die Freuden und (kleinen) Sorgen, die ein so großer Wechsel mit sich bringt. Mit viel Witz und Verve eröffnete er so sowohl strukturelle Einblicke als auch ganz private Einblicke hinter die Kulissen der großen Theaterbetriebe. Abgerundet wurde dieses ausführliche Gespräch mit dem Besuch des Ballettabends »b.39«, der neben Schläpfers Choreografie »44 Duos« auch Werke von Hans von Manen (»Dances with Piano«) und Martin Chaix ( »ATMOSPHÈRES«) zeigte.