Rückblick »Internationales Tanzfestival SoloDuo NRW + friends 2019« in Barnes Crossing

By Silvia Werner Mai 28, 2019

And the winners are… Bereits zum 11. Mail fand das von der KunstSalon-Stiftung unterstützte internationale Tanzfestival in der Kölner Spielstätte Barnes Crossing statt. Aus insgesamt 65 Bewerbungen wurden 22 Künstler*innen/Gruppen ausgewählt, die an zwei Abenden in 10 Soli und 12 Duos aus NRW sowie aus ganz Deutschland, Italien, Spanien, Griechenland und Israel in den Wettstreit gingen. Die Jury des Wettbewerbs 2019 – Roos van Berkel (Amsterdam, Niederlande), Jess Curtis (Berlin/San Francisco) und Ildikó Mándy (HUN) hat folgende Preise ausgesprochen:

  • Best Solo: ‘Ficken und Schläge’ – by Lin Verleger / performance: Lin Verleger (Köln, D)
  • Best Duo: ‘Like a sex machine’ by Or Marin and Oran Nahum / performance: Elia Cohen & Uri Dicker (Israel)
  • Best Solo newcomer/Nachwuchs: ‘Shoes to lose’/ by and with Mahalia Horvath (Essen, D)
  • Best Duo newcomer/Nachwuchs: ‘Back in a second’ / by and with Magdalena Ötti & Stella Felicitas Kolodzey (Greven, D)
  • Best Performer: ‘As I would like’ by and with Richard Oberscheven (Frankfurt/Main, D)

Die Preise sind folgendermaßen dotiert:
„Bestes Solo & Bestes Solo-Nachwuchs“ mit jeweils 400,00 €
„Bestes Duo“ mit 1.000,00 €
„Bestes Duo Nachwuchs“ mit 800,00 €
„Best Performer“ mit 200,00 €

Weitere Informationen über die Vergabe des Publikumspreises sowie die schriftlichen Juryentscheidungen finden sich auf der Homepage des Festivals.

Alle Jury-Preisträger des Festivals werden zusätzlich zum internationalen Format des seit 21 Jahren bestehenden Budapester SzólóDuó Táncfesztiváls zur Endrunde im Januar 2020 als Teilnehmer des Wettbewerbs eingeladen. Das Preisgeld wurde – wie bereits im Vorjahr – von der KunstSalonStiftung gestiftet.

Wir gratulieren allen Gewinner*innen recht herzlich!

Foto: SoloDuo Festival