»JOUR FIXE MIT DOMORGANIST WINFRIED BÖNIG UND WILHELM KEMPER«

So 14.04.19
BEGINN: 11.00 Uhr

Tickets

KunstSalon

Brühler Str. 11-13
50968 Köln

Anfahrt

Teilen

Geben Sie Ihren Freunden Bescheid

„Die Orgel macht den Dom zu einem Resonanzkörper. Das ist so, als wenn man in einem Geigenkasten sitzt.“, so der Kölner Domorganist vor einiger Zeit im Kölner Stadt-Anzeiger.

Winfried Bönig wurde 2001 zum Domorganisten in Köln berufen und leitet zudem als Professor für künstlerisches Orgelspiel und Improvisation seit 1998 den Studiengang „Katholische Kirchenmusik“ an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Er konzertiert regelmäßig an den Domorgeln sowie im In-und Ausland.

Winfried Bönig berichtete im jour fixe von seiner außergewöhnlichen Arbeit als Organist im Kölner Dom und von seinem Werdegang als Musiker. Er erzählte vom einsamen Üben im nächtlichen Dom, vom Klang der verschiedenen Orgeln und von den bekanntesten und besuchten Orgelkonzertreihen weltweit, den sommerlichen Orgelfeierstunden im Dom, zu denen auch in diesem Sommer wieder berühmte Organisten aus der ganzen Welt kommen werden.

Das Gespräch führte Dr. Wilhelm Kemper, Vorsitzender des Kuratoriums des KunstSalon, der ebenfalls ausgezeichnet Klavier und Orgel spielt. Er weiß um die Tücken, die die Orgel in einem Raum wie dem gotischen Dom mit sich bringt, aber auch was für ein unbeschreibliches Erlebnis es ist, nachts im Dom zu spielen.

 

 

»JOUR FIXE MIT DOMORGANIST WINFRIED BÖNIG UND WILHELM KEMPER«