Lesung Köln 18/ PETER TONGER / Festivals in den Häusern der Stadt

Fr 24.09.21
BEGINN: 18:00

Tickets

22 / 15 € (zzgl. VVK)

Privathaus

Auf dem Brand 10
50996 Köln-Rodenkirchen

Anfahrt

Teilen

Geben Sie Ihren Freunden Bescheid

PETER TONGER

KURT TUCHOLSKY: »MAN MÖCHTE IMMER EINE GROSSE LANGE, UND DANN BEKOMMT MAN EINE KLEINE DICKE – SSÄLAWIH –!«

LESUNG
Kurt Tucholsky (1890-1935) zählt zu den bedeutendsten Publizisten der Weimarer Republik. Er war vieles: Journalist, Herausgeber, (Gesellschafts-)Kritiker, Satiriker, Liedtexter, Romancier und Lyriker. Vor allem aber verstand er sich als linker Demokrat, Sozialist, Pazifist und Antimilitarist. Diese Überzeugungen prägen maßgeblich sein schriftstellerisches Werk.
Immer wieder positionierte sich Tucholsky voller Idealismus und zugleich voller Skepsis gegenüber den Entwicklungen seiner Zeit–vor allem war er ein scharfer Kritiker des aufkommenden Nationalsozialismus. Unser langjähriger, ja legendärer Gastgeber Peter Tonger stellt an diesem Abend den bemerkenswerten Kurt Tucholsky vor, indem er Auszüge aus seinen Textsammlungen, wie z.B. »Panter, Tiger und Co«, rezitiert. Dabei kommt nicht nur der politische und gesellschaftskritische Autor zum Zuge, sondern auch der Privatmann Tucholsky–ein Liebhaber der Frauen, ein urkomischer Gesellschafter und Freund des guten Lebens.
Entdecken Sie im persönlichen und herzlichen Haus der Familie Tonger den Autor und Zeitzeugen Kurt Tucholsky noch einmal auf ganz neue Weise!

Foto: Privat

Gastgeber: Monika & Peter Tonger

Beachten Sie bitte, dass bei dieser Veranstaltung die 2G-Regel gilt. Informieren Sie sich darüber vor dem Kartenkauf und bringen einen entsprechenden Nachweis (Impf- oder Genesenennachweis) und Ihren Personalausweis zur Veranstaltung mit. 

Lesung Köln 18/ PETER TONGER / Festivals in den Häusern der Stadt