Literatur in den Häusern der Stadt Bonn – Lesung 14

So 16.06.19
BEGINN: 12.00 Uhr

Tickets

Privathaus

Huppenbergstraße 35 a
53343 Wachtberg-Pech

Anfahrt

Teilen

Geben Sie Ihren Freunden Bescheid

Herbert Rosendorfer

»BRIEFE IN DIE CHINESISCHE VERGANGENHEIT«

gelesen von Wowo Habdank

 

VOR DEN TOREN DER STADT

Gastgeber: Beate Hofmann

 

Um 985 baut der Mandarin Kao-tai gemeinsam mit einem Freund eine Zeitreisemaschine und wird damit 1000 Jahre in die Zukunft katapultiert. Einem kleinen Berechnungsfehler sei Dank landet er in einem völlig anderen Kulturkreis: in einer modernen Großstadt, deren Name in seinen Ohren wie Min-chen klingt und die in Ba Yan liegt. Verwirrt und wissbegierig stürzt sich Kao-tai in ein großes Abenteuer. In Briefen an seinen Freund im Reich der Mitte schildert er seine Erlebnisse und Eindrücke, erzählt vom seltsamen Leben der »Großnasen«, von ihren kulturellen und technischen Errungenschaften und versucht Beobachtungen und Vorgänge zu interpretieren, die ihm selbst zunächst unverständlich sind.

Freuen Sie sich auf eine illustre Lesung mit dem Schauspieler und Sprecher Wowo Habdank in privater Atmosphäre. Das Programm dieses Vormittags ermöglicht einen fremden Blick auf das Gewohnte und wird – vor allem – sicherlich für viele Lacher sorgen.

»Ein herrliches Buch, das mit Humor und Leichtigkeit geschrieben ist, oft mit phantastischen Konstruktionen ins Blaue abhebt und trotzdem ins Schwarze trifft.« (Westdeutsche Zeitung)

 

»Briefe in die chinesische Vergangenheit« ist im DTV Verlag erschienen.

Foto: www.rawpix.de

Literatur in den Häusern der Stadt Bonn – Lesung 14