Literatur in den Häusern der Stadt Bonn – Lesung 5

Do 13.06.19
BEGINN: 19.30 Uhr

Tickets

22 / 15 € (zzgl. VVK)

Redeker Sellner Dahs

Willy-Brandt-Allee 11
53113 Bonn-Zentrum

Anfahrt

Teilen

Geben Sie Ihren Freunden Bescheid

Volker Hagedorn

»DER KLANG VON PARIS. EINE REISE IN DIE MUSIKALISCHE METROPOLE DES 19. JAHRHUNDERTS«

Autorenlesung

 

Gastgeber: Redeker Sellner Dahs, Rechtsanwalts-Partnergesellschaft mbB

 

Paris als Zentrum der Musik im 19. Jahrhundert wird in diesem Buch zum ersten Mal erkundet. Berlioz, Rossini, Meyerbeer, Wagner, Chopin, Offenbach, Pauline Viardot – diese und viele andere Künstler leben, lieben und leiden in der musikalischen Hauptstadt dieser Zeit, einer Metropole zwischen Revolution und Elektrizität, Eisenbahn und Kaiserreich. Den Aufbruch in die Moderne, der sich hier in beispiellosem Tempo vollzieht, von Napoleons Tod bis zum Zweiten Kaiserreich, erlebt der Leser hautnah, wenn Rossini sich fotografieren lässt, Berlioz die Miete nicht zahlen kann, Meyerbeer Hollywood vorwegnimmt und Chopin im Zug fährt, wenn Balzac, Flaubert, Baudelaire die Oper besuchen und Offenbach die Zensur austrickst. Soziales Elend und teure Soiréen, Alltag und Umbruch, Liebe und Kunst bringt dieses Panorama zusammen.

Folgen Sie dem Journalisten und Buchautoren Volker Hagedorn auf seiner sprachlich hervorragenden, wohl recherchierten, mit nur wenigen fiktiven Einsprengseln versehenen Reise durch das Paris des 19. Jahrhunderts und gewinnen Sie durch ihn einen Einblick in den Alltag der großen Künstler dieser Zeit.

„Der Klang von Paris“ ist im Rowohlt Verlag erschienen.

Literatur in den Häusern der Stadt Bonn – Lesung 5