Literatur in den Häusern der Stadt Hamburg – Lesung 16

So 16.06.19
BEGINN: 18.00 Uhr

Tickets

22 / 15 € (zzgl. VVK)

Privathaus

Rögenweg 24
22359 Hamburg-Volksdorf

Anfahrt

Teilen

Geben Sie Ihren Freunden Bescheid

Rasmus Blohm

»WORTGEWITTER. TEXTE VON MENSCH, TIER UND ABSURDEM«

Slam Poetry

 

Gastgeber: Dr. Katja Frontzkowski

 

Slam Poetry – was ist das eigentlich ? Die Zukunft der Literatur oder Abendunterhaltung für die breite Masse? Wie sehen die Absurditäten des Lebens durch den Filter eines Poetry Slammers aus? Mal lustig, mal traurig, entweder sanft oder böse, hochkritisch oder völlig sinnfrei – wie passt all das in einen Text? Am besten vertraut man dabei nur seinen eigenen Augen und Ohren.

Rasmus Blohm ist mit gerade einmal 25 Jahren bereits seit zehn Jahren in der Norddeutschen Poetry-Slam-Szene aktiv. Mit 17 wurde er der bis dato jüngste Landesmeister Schleswig-Holsteins, sicherte sich mehrfach den Titel als Hamburger Stadtmeister im Bereich U20 und Schleswig-Holstein Champion U20. Er ist außerdem ständiger Moderator bei »Kampf der Künste«. Höchste Zeit also, Bilanz zu ziehen! Wie entstand eigentlich der Schweinehund und was haben Knoten mit Kommunikation zu tun?

Flankiert von Anekdoten aus dem Alltag und rund um die Bühne können Sie an diesem Abend in privater Atmosphäre seinem Curriculum Vitae des Poetry Slams lauschen.

 

Foto: U. Blohm

Literatur in den Häusern der Stadt Hamburg – Lesung 16