Preview »Zwischen den Zeilen« MIT Helge Malchow

Di 04.06.19
BEGINN: 20.00 Uhr

Tickets

Mitglieder filmsociety / Freunde des KunstSalon: 6 €

Filmpalette

Lübecker Str. 15
50668 Köln

Anfahrt

Teilen

Geben Sie Ihren Freunden Bescheid

Dass die Gattung der Autofiktion einige Probleme mit sich bringen kann, führt uns die turbulente französische Komödie „Zwischen den Zeilen“ lustvoll vor Augen: Das neue Manuskript des Pariser Autors Léonard (Vincent Macaigne) offenbart, dass bei ihm jenseits des selbst Erlebten kaum literarisches Talent zu erkennen ist. Zu allem Überfluss verarbeitet er in seinem neuen Buch nur leicht verklausuliert seine Affäre mit Selena (Juliette Binoche), der Frau seines Verlegers Alain (Guillaume Canet). Der würde in dem Manuskript vielleicht auch seine Frau erkennen, doch ist er selber viel zu sehr mit der Digitalisierung seines Verlages beschäftigt – beziehungsweise mit der jungen neuen Mitarbeiterin, die dafür zuständig ist, den Verlag in die Zukunft zu retten.

Der französische Regisseur Olivier Assayas („Carlos – Der Schakal“; „Die wilde Zeit“, „Die Wolken von Sils Maria“) fängt mit leichter Hand die Nöte Pariser Intellektueller des Literaturbetriebs ein und verwebt intelligent Privates mit dem Alltag aus der Verlagsbranche und dem Literaturbetrieb. Wir zeigen den Film in der deutschen Synchronfassung.

Im Anschluss an die Preview fand ein Filmgespräch mit Helge Malchow, Verlagsleiter von Kiepenheuer & Witsch von 2002 bis Ende 2018, statt.

 

Hier geht’s zum Trailer.

 

FOTO: Alamode Film

 

 

Preview »Zwischen den Zeilen« MIT Helge Malchow