Agnes Krumwiede wurde am 17. 01.1977 in Neuburg an der Donau geboren und studierte Klavier an der Musikhochschule Würzburg (Diplom-Musiker) bei Prof. Erich Appel. Sie ist freiberuflich als Konzertpianistin und Bildende Künstlerin tätig. Zudem war sie freie Mitarbeiterin beim Bayerischen Rundfunk und beim Donaukurier. Seit 2001 ist Krumwiede Mitglied der Partei Bündnis 90/Die Grünen. Bei der Bundestagswahl 2009 trat sie als Direktkandidatin im Wahlkreis Ingolstadt an.Über Landeslistenplatz 9 schaffte sie den Einzug in den Bundestag. Dort war sie Sprecherin für Kulturpolitik der Bundestagsfraktion der Grünen und Obfrau der Fraktion im Ausschuss für Kultur und Medien. Bei der Bundestagswahl 2013 verpasste sie den Wiedereinzug ins Parlament.

Bei unserem Jour fixe am 05.09.2010 sprach sie darüber warum sie sich dafür einsetzt, dass junge Menschen Zugang zur Kultur erhalten.