kunstsalon-logo

Kultur fördern

KunstSalon
Kultur fördern

Die Aufgabe des KunstSalon ist es, Kultur zu fördern. Um dies zu erreichen sind über die vielen Jahre seines Bestehens unterschiedliche Formate entstanden, die auf die individuellen Bedürfnisse von Künstler*innen und Kulturschaffenden abzielen, deren Arbeit erleichtern und in Teilen überhaupt erst möglich machen. So vergibt der KunstSalon Stipendien, verleiht Preise und veranstaltet Festivals.

Kunstsalon
Stipendien

Mit dem Atelierstipendium steht eine bürgerschaftliche Förderung zur Verfügung, wie es sie heute nicht mehr häufig gibt. Durch private Spenden kann die Atelierjahresmiete für eine/n Künstler*in finanziert werden, die/der sich dadurch weniger existenziellen Zwängen ausgesetzt sieht und sich stärker auf die künstlerische Arbeit konzentrieren kann. Das Atelierstipendium ist ein Vorschlagsstipendium, wofür jährlich ein/e renommierte/r Künstler*in um einen Vorschlag gebeten wird.

Beim Villa-Aurora-Stipendium handelt es sich um eine Spitzenförderung für Bildende Künstlerinnen und Künstler, die von einer Fachjury des KunstSalon ausgewählt werden. Das Stipendium ermöglicht einen dreimonatigen Aufenthalt in der ehemaligen Feuchtwanger-Villa bei Los Angeles, die als spartenübergreifendes Stipendiatenzentrum ausgebaut ist und dadurch einen fruchtbaren Austausch mit anderen Künstler*innen ermöglicht. Die Finanzierung eines Kataloges und eine Ausstellung im Fuhrwerkswaage Kunstraum runden das Stipendium ab.

Das Stipendium CROSSOVER unterstützt seit 2017 jährlich eine*n Absolventen*in des ZZT, Zentrum für Zeitgenössischen Tanz, der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Der KunstSalon möchte mit dem Stipendium junge Tänzer*innen, die am Anfang ihrer Karriere stehen, fördern und die Weiterentwicklung des Tanz-Nachwuchses in Köln stärken. Nach Studienabschluss erhält der*die Stipendiat*in das mit 1.500 € dotierte Stipendium CROSSOVER zur Finanzierung von Weiterbildungsprogrammen und Auditions.

Spenden
Wer Kunst fordert, muss Kunst fördern!

Kunstsalon
Preise

Seit 2017 vergeben wir den KunstSalon-Theaterpreis an professionelle Theaterschaffende der freien Szene aus dem Kölner Raum, die keinem festen Haus angehören. Damit wird die freie Kölner Theaterszene unterstützt und das bürgerschaftliche Engagement für die Kulturszene in dieser Stadt gestärkt.

Ab 2022 unterstützen wir im KunstSalon unseren langjährigen Festival-Gastgeber Gen Re bei der Kommunikation rund um den traditionsreichen Gen Re-Musikpreis. Seit 1992 fördert die GenRe junge Musiker*innen aus der Überzeugung heraus, dass sie auf ihrem Weg finanzielle Unterstützung benötigen, aber auch eine Bühne, um sich vor Publikum zu bewähren. Treue Gäste und Freunde des Hauses begleiten diese sehr besonderen „Hauskonzerte“ und schätzen die besondere Atmosphäre dieser Abende. Das alles passt perfekt zu unserem Festivalgedanken und so freuen wir uns, den Wettbewerb zu unterstützen.

Kunstsalon
Festivals

Mit den beiden Festivals Literatur in den Häusern der Stadt und Musik in den Häusern der Stadt bringt der KunstSalon Künstlerinnen und Künstler in die Städte Köln, Bonn und Hamburg, an private und ungewöhnliche Orte und schafft Raum für persönlichen Austausch und direkten Künstlerkontakt. In einzigartiger Atmosphäre bieten private und gewerbliche Gastgeber mit großem Engagement jungen Künstler*innen eine Bühne. Es gibt viele Möglichkeiten, die Festivals zu unterstützen und Teil dieser zu werden: als Gastgeber, Förderer und Städtepartner!

Festival
Literatur in den Häusern der Stadt

Festival
Musik in den Häusern der Stadt

Festival
Theaterpreis

Kunstsalon Stiftung
Strukturförderung Tanz Köln

Die KunstSalon Stiftung vergibt mit StepUp seit 2018 erstmals eine mehrjährige Strukturförderung mit einer Gesamthöhe von 21.000€ an Tanzschaffende aus der freien Szene. Mit diesem Projekt soll gezielt Künstler*innen unter die Arme gegriffen werden, die bereits seit einigen Jahren erfolgreich in der Szene sind, aber noch Unterstützung benötigen, um den nächsten Schritt hin zur Professionalisierung machen zu können. Seit Januar 2021 fördert die KunstSalon Stiftung gleich drei neue Tanz- und Performancekollektive aus Köln.

Scroll to Top