Annette Frier wurde am 22.01.1974 in Köln geboren und studierte Schauspiel an der Schauspielschule der Keller. Danach arbeitete als Theaterschauspielerin in Köln. 2000 startete sie ihre Comedy-Karriere in der ProSieben-Sendung Switch.  Seit 2004 war sie häufig in der Improvisations-Comedyshow Schillerstraße zu sehen. Und gewann 2006 für ihre Auftritte dort die Goldene Romy in der Kategorie „Beste Programmidee“.  Von 2010 bis 2014 spielte Frier in der Comedy-Serie Danni Lowinski bei Sat.1 die Hauptrolle, wofür sie mehrfach ausgezeichnet wurde.

In unserer private Lounge am 10.02.2011 sprach sie über den Balanceakt ihres Lebens zwischen Fernseh-Comedienne und ernsthafter Theaterschauspielerin, Kindern und Karriere.