Valerio Longo wurde 1976 in Rom geboren und hat sein Tanz-Diplom am Liceo Coreutico di Torino erhalten. Während seines 5 Jahre dauernden Studiums tanzte er bei verschiedenen Produktionen der Kompanie des Teatro Nuovo di Torino. Sein Debut hatte er in “Il tango delle ore piccole” von Robert North. Seit 2001 tanzt er für die renommierte  italienische Ballett-Kompanie Aterballetto.

Die beiden Tänzer Stefania Figliossi und Valerio Longo waren bei unserem Jour fixe am 14.03.2010 mit ihrem  Choreografen Mauro Bigonzetti zu Gast und zeigten auf dem Tanzboden des KunstSalon ausdrucksstarke Einblicke in die Stücke „Omaggio a Bach“ und „Cantata“.