#WieLeben: Bienen-Künstler*innen im Gespräch

By Ulla Egbringhoff November 26, 2020

Im Sommer fand die großartige Ausstellung „KunstHonig“ des Kunstraums Fuhrwerkswaage statt. In diesem Rahmen lud der KunstSalon eine Runde von Bienenfreunden ein: den Schriftsteller Norbert Scheuer, der für seinen Roman „Winterbienen“ zum Bienen-Spezialisten geworden ist; die Imkerin Kathrin Bielfeldt; Dr. Joachim Bauer, der als stellvertretender Leiter des Grünflächenamts der Stadt Köln insektenfreundliche Wiesen anlegt; und die Düsseldorfer Bildhauerin Claudia Mann, die sich in Köln-Sürth an dem Bienenprojekt der Fuhrwerkswaage beteiligt hat: Künstlerinnen und Künstler schaffen Bienen-Wohnungen in privaten Gärten.

Wer über Bienen spricht, kommt schnell zu Themen wie landwirtschaftlicher Monokultur, zum Insektensterben, zur Schlüsselrolle von Insekten in einer intakten Umwelt und zur Großstadt als Refugium für Biodiversität. Jürgen Keimer führte das Gespräch. Der WDR sendete die Aufzeichnung am 22. November und hier ist sie nachzuhören: 

https://www1.wdr.de/radio/wdr3/programm/sendungen/wdr3-forum/kunst-bienen-100.html

FOTO: Engelbert Broich