kunstsalon-logo

Lesung Bonn 01 / Martina Gedeck liest Feuchtwanger

Martina Gedeck

Lesung Bonn 01 / Martina Gedeck liest Feuchtwanger

La Fermosa, die Schöne, wird im mittelalterlichen Spanien Raquel, die Tochter des angesehenen Juden Jehuda Ibn Esra, genannt. In König Alfonso VIII. von Kastilien erwacht bald eine tiefe Leidenschaft für die gebildete, schöne junge Frau und was für Raquel als politisches Opfer im Interesse der Vernunft und des Friedens begann, wächst auch bei ihr zu einer stürmischen Liebe für den mutigen König.

»Die Jüdin von Toledo« ist Lion Feuchtwangers vorletzter Roman. Die Figuren wandeln alle auf dem Grat zwischen religiöser Tradition und kosmopolitischem Aufbruch, der jüdischen Kultur und einer latent bis offen judenfeindlichen Gesellschaft. Feuchtwanger lässt seine Protagonisten um die philosophische, ja zeitlose Frage kreisen, wie sich der Mensch in der Welt verhalten sollte: aktiv handelnd oder kontemplativ verzichtend?

Im frisch sanierten Bonner Münster bekommen Kunst und Kultur viel Raum:ein festlicher Rahmen für den Text von Feuchtwanger und die Klänge des herausragenden Gitarristen Tobias Kassung – einem Grenzgänger seines Fachs, der mit den Textpassagen korrespondierende Kompositionen darbieten wird. Martina Gedeck ist renommierte Theater- und Filmschauspielerin. Die Filmbranche feierte sie mit nahezu allen bedeutenden Preisen vom Adolf Grimme-Preis bis zum Stern auf dem Boulevard der Stars.

Die Lesung der Texte findet mit freundlicher Genehmigung des Aufbau Verlags, Berlin, statt.

 
FOTO: Karel Kühne

Veranstaltungsort

INFO

EINLASS: 19:00 Uhr
Tickets auch an den BonnTicket-Vorverkaufsstellen

Tickets

Weitere Veranstaltungen

Scroll to Top