kunstsalon-logo

»Blickfelder. 35. Übersichtsausstellung des Westdeutschen Künstlerbundes e. V.« 

»Blickfelder. 35. Übersichtsausstellung des Westdeutschen Künstlerbundes e. V.« 

Die sehr sehenswerte Schau im Schloss Moyland und im Museum Goch des Westdeutschen Künstlerbundes – bereits vor 76 Jahren gegründet! – zeigt Werke von rund 100 Künstler*innen aus NRW. Thomas Klegin, der erste Villa Aurora- Stipendiat und Vorstandsmitglied im Westdeutschen Künstlerbund, ist mit  einer besonderen Arbeit vertreten: der Brunnenplastik, #Fountain_Klegin. Damit nimmt Thomas Klegin Bezug auf das berühmte Werk »Fontain« (1917) von Marcel Duchamp, ein handelsübliches Urinal, das Fragen darüber aufwirft, was Kunst eigentlich ist. Der Clou: Erst wenn die Besucher des Brunnens, ähnlich wie beim Fontana di Trevi in Rom, Geldmünzen an die magnetische Säule oder in die dafür vorgesehenen Geldeinwurfschlitze werfen, findet das Werk seine Bestimmung. Der Erlös wird vom Künstler an karikative Initiativgruppen in Bedburg-Hau übergeben. Dies ist nur eine von vielen Kunstwerken, gerade von  jungen Künstler*innen  aus NRW, die einen Ausflug nach Schloss Moyland und ins Museum Goch lohnen.

Schloss Moyland, Am Schloss 4, 47551 Bedburg-Hau. Die Ausstellung ist bis zum 20. Februar 2023, Do-So, 11-17 Uhr zu sehen. Weitere Informationen unter: https://www.moyland.de/ausstellungen/blickfelder/

 

Weitere Artikel

Scroll to Top