Literatur in den Häusern der Stadt – Bonn – Lesung 10

So 10.06.18
BEGINN: 16.00 Uhr

Tickets

22 / 15 € (zzgl. VVKG)

Ameron Hotel Königshof

Adenauerallee 9
53111 Bonn-Zentrum

Anfahrt

Teilen

Geben Sie Ihren Freunden Bescheid

»Ausgerechnet Deutschland. Geschichten unserer neuen Nachbarn« von Wladimir Kaminer – Autorenlesung – Gastgeber: Ameron Hotel Königshof

Wladimir Kaminer wurde 1967 in Moskau geboren. Seit 1990 lebt er mit seiner Frau und den inzwischen erwachsenen Kindern in Berlin. Mit seiner Erzählsammlung »Russendisko« sowie zahlreichen weiteren Bestsellern avancierte er zu einem der beliebtesten und gefragtesten Autoren Deutschlands.

In seinem im Frühjahr erschienenen neusten Buch beobachtet Wladimir Kaminer, wie der Zuzug von Flüchtlingen Deutschland verändert. Und wie das Aufeinandertreffen der unterschiedlichen Kulturen zahllose Geschichten hervorbringt. Diese erzählt Kaminer voller Humor und echter Neugier, aber ohne falsches Pathos. Er berichtet vom »Syrealistischen Komitee zur Rettung der Welt«, das in seinem Dorf in Brandenburg gegründet wurde, von einem Zuckerbäcker aus Damaskus, der mit seinen Kreationen auf Rügen scheitert, oder von schockierten muslimischen Asylbewerbern, die Wladimirs Sohn mit leckeren Schweineöhrchen beschenken will. Und am Ende fragt er: Haben wir es geschafft?

»Das ist die Kunst von Kaminer: In den kleinen, zugespitzten Begebenheiten des Alltags kann er die großen Fragen der Gegenwart verhandeln.« (Bayerischer Rundfunk)

»Ausgerechnet Deutschland. Geschichten unserer neuen Nachbarn« ist im Goldmann Verlag erschienen.

Foto: Boris Breuer, Goldmann Verlag

Literatur in den Häusern der Stadt – Bonn – Lesung 10