Literatur in den Häusern der Stadt – Bonn – Lesung 12

Fr 03.06.16
BEGINN: 20:00

Tickets

20€ / 13€ zzgl. VVKG

Festival Tickets

Andreas C. Müller im Haus der Bildung

Mülheimer Platz 1
53111 Bonn

Anfahrt

Teilen

Geben Sie Ihren Freunden Bescheid

„Skip“ von Katharina Hacker – Autorenlesung – Gastgeber: Andreas C. Müller zu Gast im Haus der Bildung.

In der Mitte seines Lebens macht der israelische Architekt Skip Landau eine Erfahrung, die er mit niemandem teilen kann: Eine innere Stimme ruft ihn an Orte, wo wenig später eine Katastrophe geschieht. Offenbar soll er einzelne Sterbende auf ihrem schwierigen Weg in den Tod begleiten. Aber was soll, was kann er tun ? Die Aufgabe belastet seine Ehe und lässt die Familie in Tel Aviv fast auseinanderbrechen. Erst spät versteht Skip Landau, dass er nicht nur die Sterbenden in den Tod, sondern auch seine Söhne ins Leben führen muss – und sich dazu. Das Thema von Katharina Hackers großem und langerwarteten Roman ist universell: Wo ist unser Ort auf der Welt – und wo ist unser Ort im Leben?

Katharina Hacker, geboren 1967 in Frankfurt am Main, studierte Philosophie, Geschichte und Judaistik, zunächst in Freiburg, dann in Jerusalem. Seit 1996 lebt sie als freie Autorin in Berlin. 1997 debütierte sie mit »Tel Aviv«. Für »Die Habenichtse« wurde Katharina Hacker 2006 mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet.

In Kooperation mit dem Literaturhaus Bonn und der Stadtbibliothek Bonn.

»Skip« ist im S. Fischer Verlag erschienen.
Foto © Renate von Mangoldt

Literatur in den Häusern der Stadt – Bonn – Lesung 12