Literatur in den Häusern der Stadt – Bonn – Lesung 2

Do 07.06.18
BEGINN: 19.30 Uhr

Tickets

22 / 15 € (zzgl. VVKG)

Teilnehmen

Villa Godesberg

Mirbachstraße 2 a
53173 Bonn Bad-Godesberg

Anfahrt

Teilen

Geben Sie Ihren Freunden Bescheid

»Spur 24« von Wolfgang Kaes – Autorenlesung mit Helga Kaes – Gastgeber: Friederike Sträter, Villa Godesberg

31 Jahre lang war die Journalistin Ellen Rausch nicht mehr in ihrem Heimatort, der Eifel-Kleinstadt Lärchtal. Sie hatte Karriere gemacht – bis vor zwei Jahren der Absturz folgte. Jetzt greift sie nach dem letzten Strohhalm: eine Stelle als Lokalreporterin beim Eifel-Kurier. Statt Politskandalen nun also das örtliche Schützenfest. Doch dann stößt Ellen Rausch durch Zufall auf die amtliche Bekanntmachung: Eine seit sechzehn Jahren verschollene Frau soll für tot erklärt werden. Wie kann in einem kleinen Ort wie Lärchtal ein Mensch einfach so verschwinden? Ellen schaut genauer hin und deckt eine Geschichte auf, die in der beschaulichen Eifel wohl keiner vermutet hätte.

Wolfgang Kaes, 1958 in der Eifel geboren, war nach dem Studium der Politikwissenschaften, Kulturanthropologie und Pädagogik in Bonn als Polizeireporter für den Kölner Stadtanzeiger tätig. 2013 wurde er mit dem Henri-Nannen-Preis in der Kategorie »Investigation« ausgezeichnet. Heute ist Kaes Chefreporter beim Bonner General-Anzeiger. Aus »Spur 24« liest er zusammen mit seiner Frau Helga Kaes.

 

»Spur 24« ist im Rowohlt Verlag erschienen.

Fotos: C. Bertelsmann

Literatur in den Häusern der Stadt – Bonn – Lesung 2