Literatur in den Häusern der Stadt – Hamburg – Lesung 3

Do 22.06.17
BEGINN: 19.00 Uhr

Tickets

22 / 15 Euro (zzgl. VVKG)

Teilnehmen

Barbara-Achilles-Stiftung

Fuhlsbüttler Straße 415 a
22309 Hamburg-Barmbek

Anfahrt

Teilen

Geben Sie Ihren Freunden Bescheid

„Zwei Schwestern – Ein Geschichte aus unruhiger Zeit“ von Petra Oelker – Autorenlesung – Gastgeber: Edith Achilles, Barbara-Achilles-Stiftung

Martin Luther hat zur Reformation aufgerufen, die Hamburger sind ihm gefolgt – eine neue Zeit bricht an. Das gilt auch für Reimare Hogenstraat: Sie war Nonne, jetzt ist sie nur noch eine Jungfer ohne den Schutz des Ordens, ohne den vertrauten Halt ihrer Gemeinschaft, ohne das Reglement des alten Glaubens. All ihrer Aufgaben beraubt, muss sie ihr Leben neu ordnen, einen neuen Sinn finden. Ist eine Heirat die Lösung ? Die wohlhabende Witwe Anna Bünnfeld unterstützt ihre jüngere Schwester nach Kräften. Aber auch sie sucht ihren Weg in dieser unsicheren Zeit. Beide Schwestern stehen vor der Entscheidung ihres Lebens.

Petra Oelker, Jahrgang 1947, ist seit einigen Jahrzehnten Wahlhamburgerin. Sie arbeitet als Autorin historischer und zeitgenössischer Romane und veröffentlichte außerdem Jugend- und Sachbücher sowie Biographien. Mit ihren im 18. Jahrhundert angesiedelten Kriminalromanen erobert sie stets die Bestsellerlisten.

 

»Zwei Schwestern – Eine Geschichte aus unruhiger Zeit« ist im Rowohlt Verlag erschienen.

Foto: Thorsten Wulff

Literatur in den Häusern der Stadt – Hamburg – Lesung 3