Literatur in den Häusern der Stadt – Köln – Lesung 10

Fr 08.06.18
BEGINN: 19.00 Uhr

Tickets

22 / 15 € (zzgl. VVKG)

Teilnehmen

Van Ham Kunstauktionen

Hitzelerstraße 2
50968 Köln-Raderthal

Anfahrt

Teilen

Geben Sie Ihren Freunden Bescheid

»Max« von Markus Orths – Autorenlesung – Gastgeber: Robert van den Valentyn, Van Ham Kunstauktionen

Markus Orths wurde 1969 geboren und studierte Philosophie, Romanistik und Anglistik in Freiburg. Die Romane des erfolgreichen und viel gelobten Autors wurden in sechzehn Sprachen übersetzt, »Das Zimmermädchen« wurde 2015 für das Kino verfilmt. 2017 erschien der Roman »Max«, in dem er das Leben des Max Ernst in Etappen unterteilt, die jeweils den Beziehungen zu den sechs wichtigsten Frauen in seinem Leben entsprechen.

Max Ernst kämpft gegen die Verrücktheit einer Welt, die aus den Fugen gerät. Er flieht vor dem wilhelminischen Vater, später vor dem Nationalsozialismus. Er sucht die eine Frau, die er lieben kann. In Deutschland, im wilden Paris der Zwanzigerjahre, im Exil in den USA. Viele seiner Freunde und Frauen sind berühmte Menschen dieser Zeit: Pablo Picasso, André Breton, Leonora Carrington, Peggy Guggenheim …

Sechs Frauen, sechs Lieben, ein Jahrhundert – Markus Orths erzählt von einer wahnwitzigen Zeit und einem großen Künstler. In den Räumlichkeiten des Auktionshauses Van Ham tauchen Sie ein in einen rundum kunstsinnigen Abend.

»Markus Orths’ Roman ist ein echtes Lesevergnügen: Vielfarbig, kunstgeschichtlich versiert und doch fantasievoll weitergesponnen.« (MDR.de)

 

»Max« ist im Hanser Verlag erschienen.

Foto: Peter-Andreas Hassiepen

Literatur in den Häusern der Stadt – Köln – Lesung 10