kunstsalon-logo

ABGESAGT: DIALOG IM KUNSTSALON – »SAITENWECHSEL – NATASHA KORSAKOVA«

ABGESAGT: DIALOG IM KUNSTSALON – »SAITENWECHSEL – NATASHA KORSAKOVA«

Leider müssen wir den Dialog im KunstSalon mit Natasha Korsakova bis auf Weiteres absagen. Nach der Sommerpause geben wir einen neuen Termin bekannt!

Im KunstSalon war und ist sie über viele Jahre hinweg ein gerngesehener Gast: Sie wurde in Moskau in eine Musikerfamilie hineingeboren und begann im Alter von fünf Jahren mit dem Violinspiel. Bereits als Violin-Studentin musizierte sie bei einem unserer jour fixe. Bei unserem Neujahrsempfang 2010 sorgte sie für das musikalische Programm. Und da sie parallel zu ihrer internationalen Konzerttätigkeit auch das Schreiben entdeckt hat, las sie 2018 hier aus ihrem Debüt, einem Kriminalroman. In „Tödliche Sonate“ – bereits in mehrere Sprachen übersetzt – hat sie der berühmtesten Geige Antonio Stradivaris, der Messias, ein Denkmal gesetzt. Selbstverständlich möchten wir auch mehr über ihren zweiten Roman  erfahren, der unter dem Titel „Römisches Finale“ wieder im Heyne Verlag erschien und wieder in der Musikszene spielt.
Natasha Korsakova wird uns vom Schreiben und Spielen, erzählen, von Krimis und  Konzerten,  und gibt Kostproben aus ihrem aktuellen Roman und mit ihrer Geige.

 

Foto: Mischa Blank

Weitere Veranstaltungen

Bei unserem letzten Lesekreis sprachen wir über die Verfilmung des Romans „Mittagsstunde“ von Dörte Hansen, u.a mit Charly Hübner, der originellerweise in zwei Fassungen
Den Jahresauftakt im KunstSalon macht Dr. Andrea Firmenich mit einem Vortrag zum Motto der Kunststiftung NRW – „Künste bewegen“.  Dieser wird am 15. Januar
Scroll to Top