kunstsalon-logo

Exklusive Führung im Auktionshaus Van Ham

Exklusive Führung im Auktionshaus Van Ham

Das Auktionshaus Van Ham ist eines der führenden deutschen Auktionshäuser und dazu ein Kölner Familienunternehmen: Markus Eisenbeis übernahm Mitter 1990er Jahre die Nachfolge seiner Mutter Carola Van Ham-Eisenbeis, die das Auktionshaus 1959 gründete und bis zu ihrem Ruhestand führte.
Bei Van Ham finden jedes Jahr über 20 international beobachtete Auktionen statt: Moderne Kunst, Nachkriegs- und zeitgenössische Kunst sowie Alte Meister bis hin zur Kunst des 19. Jahrhunderts zählen zu den Auktionsgegenständen, aber auch fine art, Schmuck, Juwelen und Uhren, Möbel und sogar Kleidung! Vieles spielt sich heute dabei online ab, wobei Van Ham mit über 40 Onlineauktionen Marktführer in Deutschland ist.
Van Ham arbeitet mit dem ArtLoss-Register in London zusammen und betreibt eine gründliche Provenienzforschung – so werden auch erfolgreiche Restitutionen von beispielsweise NS-Raubkunst ermöglicht. Zudem betreut Van Ham künstlerische Vor- und Nachlässe.

Wir haben die Möglichkeit, uns im Rahmen einer Vorbesichtigung einer Auktion für Moderne und Zeitgenössische Kunst noch viel mehr über das Auktionshaus, die Versteigerungen und deren Abläufe und die Hintergründe erzählen zu lassen!

Die Führung ist der Auftakt einer neuen kleinen Reihe, die Einblicke in den Kunstbetrieb im weitesten Sinne geben soll! Unter dem Motto: „Was man sonst nicht sieht: Fokus Kunstbetrieb“ schauen wir gemeinsam hinter die Kulissen der Kunstwelt.

Exklusive Führung für die Freundinnen und Freunde des KunstSalon, begrenzte Teilnehmerzahl. Kosten: 15 Euro, Anmeldung unter waltrich@kunstsalon.de

 

FOTO: (c) Van Ham

Veranstaltungsort

INFO

Einen Unkostenbeitrag von 15 Euro können Sie vor Ort zahlen

Tickets

Weitere Veranstaltungen

Wir besuchen den Maler Markus Saile in seinem Deutzer Atelier: Der 1981 in Stuttgart geborene Künstler studierte an der HBK Braunschweig und war Meisterschüler
Neugierig sind wir auf den neuen Roman der aus Siebenbürgen stammenden Autorin Iris Wolff „Lichtungen“, die es mit diesem Roman thematisch wieder nach Rumänien
Nach oben scrollen