kunstsalon-logo

JOUR FIXE: »FRIDO MANN – DEMOCRACY WILL WIN«

JOUR FIXE: »FRIDO MANN – DEMOCRACY WILL WIN«

„Demokratie heißt nichts anderes, als Menschsein und Menschenwürde möglich zu machen“ schreibt Professor Frido Mann in seinem aktuellen Buch und bezieht sich dabei auf Thomas Manns berühmte Rede, die er 1943 in der Library of Congress hielt. Frido Mann knüpft an die Familientradition an und verteidigt Demokratie und Dialog als die einzigen Mittel, mit denen wir der Krise wirksam begegnen können. Wir sprechen mit Frido Mann auch über „das weiße Haus des Exils“, des von der Bundesregierung erworbenen Thomas Mann Hauses in Pacific Palisades – in unmittelbarer Nähe zur Villa Aurora- , in dem er seine Kindheit verbrachte und das sich in den letzten Jahren zu einer transatlantischen Begegnungsstätte entwickelte. Wenige Tage nach unserem Jour fixe reist er in die USA, um gemeinsam mit Igor Levit den Flügel von Thomas Mann im Thomas Mann-Haus einzuweihen, deshalb wird sich Frido Mann per zoom zu uns auf die große Leinwand zuschalten und berichten, wie er die Zeit in dem Haus seiner Großeltern erinnert und welche Chancen er in dem Haus als Ort vielfältiger kultureller Begegnungen heute sieht.

 

Foto: Thomas Elsner

 

Veranstaltungsort

Tickets

Weitere Veranstaltungen

Bei unserem letzten Lesekreis sprachen wir über die Verfilmung des Romans „Mittagsstunde“ von Dörte Hansen, u.a mit Charly Hübner, der originellerweise in zwei Fassungen
Den Jahresauftakt im KunstSalon macht Dr. Andrea Firmenich mit einem Vortrag zum Motto der Kunststiftung NRW – „Künste bewegen“.  Dieser wird am 15. Januar
Scroll to Top