kunstsalon-logo

Lesung Köln 16 / Amin Maalouf: Juwel des Morgenlandes

Lesung Köln 16 / Amin Maalouf: Juwel des Morgenlandes

Gemeinhin ist alte persische Geschichte hierzulande eine terra incognita. Einige wenige Könige nur, einige wenige Philosophen und Dichter erfreuen sich als Repräsentanten einer alten Hochkultur allgemeiner Kenntnis. Unter ihnen kommt
dem Philosophen, Mathematiker und Astronomen Omar Khajjam mit seiner Handschrift »Rubaijet« besondere Bedeutung zu, weil er in ihr das Leben und seine philosophischen Deutungen eingefangen hat. Dieser Abend widmet sich diesem Werk und dem eigenartigen Schicksal, das ihm widerfahren ist. Nach einer »Irrfahrt« durch die Jahrhunderte, in der es Besitzer und Länder in großer Zahl wechselte, wird es schließlich ein Raub des Meeres, als es zusammen mit dem Untergang der »Titanic« in der Nacht vom 14. auf den 15. April 1912 unwiederbringlich verloren geht.

Gila Abutalebi ist der Zeit und dem Geschehen als Künstlerin mit persischen Wurzeln besonders nahe. Ihre Schilderung beruht auf eigenen Recherchen und dem hochgelobten Buch »Samarkand« von Amin Maalouf. Auf Einladung unseres langjährigen Gastgebers Herwig Nowak erwartet Sie ein Abend mit persischem Zauber in ihrem Atelier in Rodenkirchen.

»Samarkand« ist im Suhrkamp Verlag erschienen.

FOTO: Fahri Sarimese

Veranstaltungsort

INFO

EINLASS: 18:30 Uhr
Tickets auch an den KölnTicket-Vorverkaufsstellen

Tickets

Weitere Veranstaltungen

Scroll to Top