kunstsalon-logo

Literatur in den Häusern der Stadt Hamburg – Lesung 7

Literatur in den Häusern der Stadt Hamburg – Lesung 7

Jochen Schmidt

»EIN AUFTRAG FÜR OTTO KWANT«

Autorenlesung

 

Gastgeber: kbnk Architekten GmbH

 

Otto Kwant studiert Architektur und findet sich zu seiner großen Überraschung an der Seite des Stararchitekten Holm Löb in Urfustan wieder, einem postsowjetischen, zentralasiatischen Staat mit seltsamen Gebräuchen, merkwürdigen Regeln und einem autoritären Staatschef an der Spitze. Plötzlich soll Kwant selbst das neue Gebäude der Deutschen Botschaft und sogar den »Palast der Demokratie« bauen. Aber bizarre Begegnungen, kuriose Attacken und verwirrende Sanktionen häufen sich und Otto Kwant möchte bald nur noch weg. Auf seiner Flucht stößt er auf Dörfer der deutschen Minderheit in Urfustan, kapert einen Reisebus mit deutschen Rentnern und gerät immer wieder in fast ausweglose Situationen.

Jochen Schmidts neuer Roman erzählt die komisch-melancholische und abenteuerliche Flucht Otto Kwants, der die Welt mit seinen Bauten eigentlich nur ein wenig schöner machen will und dabei in einer ihrer undurchschaubarsten Ecken landet. Diese irrwitzige Geschichte wird nicht nur Architekturfreunde begeistern. Freuen Sie sich also auf einen heiteren und skurrilen Abend – wo? Natürlich in einem Architekturbüro!

 

»Ein Auftrag für Otto Kwant« ist im C. H. Beck Verlag erschienen.

Foto: Susanne Schleyer

 

Veranstaltungsort

Tickets

Weitere Veranstaltungen

Bei unserem letzten Lesekreis sprachen wir über die Verfilmung des Romans „Mittagsstunde“ von Dörte Hansen, u.a mit Charly Hübner, der originellerweise in zwei Fassungen
Den Jahresauftakt im KunstSalon macht Dr. Andrea Firmenich mit einem Vortrag zum Motto der Kunststiftung NRW – „Künste bewegen“.  Dieser wird am 15. Januar
Scroll to Top