kunstsalon-logo

Literatur in den Häusern der Stadt – Köln – Lesung 7

Literatur in den Häusern der Stadt – Köln – Lesung 7

»Der schöne Mann« von Walt Whitman, gelesen von Ralph Püttmann – Gastgeber: Petra Hermann, kggk Agentur für gute Kommunikation

Bodyshaping? Diät? Botox? Lauter Trends, die uns in Selbstzweifel stürzen, während in der Vergangenheit alle Welt noch schmerbäuchig, unfit und nicht epiliert durch ein unbeschwertes Leben schreiten konnte. Und überhaupt: Selbstoptimierung und Schönheitswahn waren doch stets nur ein Problem der weiblichen Weltbevölkerung!

Weit gefehlt! Bereits vor 150 Jahren veröffentlichte Walt Whitman, Begründer der modernen amerikanischen Dichtung, eine Kolumne über den schönen Mann – und propagierte einen gesunden und gestählten männlichen Körper. Seine wertvollen Anleitungen, von der reinen Fleischdiät über das Rezitieren von Gedichten im Freien, glänzen bis heute in zeitloser Aktualität.

Ralph Püttmann, Jahrgang 1975, von Haus aus Anglist mit langjähriger Bühnenerfahrung als Schauspieler und Musiker, erkundet mit Ihnen den Wert der 150 Jahre alten Beauty-Tipps des überzeugten Bartträgers Whitman.

 

»Der schöne Mann« ist im dtv Verlag erschienen.

Foto: Privat

Veranstaltungsort

Tickets

Weitere Veranstaltungen

Bei unserem letzten Lesekreis sprachen wir über die Verfilmung des Romans „Mittagsstunde“ von Dörte Hansen, u.a mit Charly Hübner, der originellerweise in zwei Fassungen
Den Jahresauftakt im KunstSalon macht Dr. Andrea Firmenich mit einem Vortrag zum Motto der Kunststiftung NRW – „Künste bewegen“.  Dieser wird am 15. Januar
Scroll to Top