kunstsalon-logo

Musik in den Häusern der Stadt – Hamburg – Konzert 2

Musik in den Häusern der Stadt – Hamburg – Konzert 2

DEEP TALK

„DRAWING LINES“

LYDIA SCHILLER (GESANG)
DAVID ANDRES (KONTRABASS)

Gastgeber: Sabine Mühlbauer

 

JAZZ
Man könnte es auch Minimalismus nennen. Eine Stimme (weiblich) und ein Kontrabass (männlich) sind die einzigen Soundquellen für dieses in jeder Hinsicht außergewöhnliche Ensemble. Lydia Schiller und David Andres genießen es, jeder Note, jeder Pause und jeder gestalterischen Nuance durch gelassene Reduktion Gewicht zu geben und sie gleichzeitig wie im schwerelosen Raum schweben zu lassen. So entsteht ein spannender Dialog voller spontaner, interaktiver Wendungen.

Lydia Schiller hat in Würzburg und New York Gesang, David Andres an der Kölner Musikhochschule Kontrabass und E-Bass studiert. Im kreativen Umfeld der Kölner Musik- Szene haben sie sich 2016 kennengelernt und kurze Zeit später begonnen, als Duo Musik zu machen. Im Festival spielen sie für uns Stücke aus ihrem neuen Album »Drawing Lines« – in einem historischen Reihenhaus aus dem späten 18. Jahrhundert. Am westlichen Ende der Palmaille ließ der Kaufmann Hinrich Dultz 1797 vier vornehme Reihenhäuser errichten, die anschaulich die noble Backsteinarchitektur des ausgehenden 18. Jahrhunderts verkörpern.

 

NUR STEHPLÄTZE!

 

Foto: Deep Talk

Veranstaltungsort

Tickets

Weitere Veranstaltungen

Bei unserem letzten Lesekreis sprachen wir über die Verfilmung des Romans „Mittagsstunde“ von Dörte Hansen, u.a mit Charly Hübner, der originellerweise in zwei Fassungen
Den Jahresauftakt im KunstSalon macht Dr. Andrea Firmenich mit einem Vortrag zum Motto der Kunststiftung NRW – „Künste bewegen“.  Dieser wird am 15. Januar
Scroll to Top