kunstsalon-logo

Poschenrieder, Christoph

Christoph Poschenrieder

Poschenrieder, Christoph

Christoph Poschenrieder, geboren 1964 bei Boston, studierte Philosophie in München und Journalismus in New York. Seit 1993 arbeitet er als freier Journalist und Autor von Dokumentarfilmen. Heute konzentriert er sich auf das literarische Schreiben. Sein Debüt „Die Welt ist im Kopf“ wurde vom Feuilleton gefeiert und war auch international erfolgreich. Mit „Das Sandkorn“ war er 2014 für den Deutschen Buchpreis nominiert. 2019 wurde er von der Münchner Abendzeitung für „Der unsichtbare Roman“ mit dem Stern des Jahres als besteer Roman ausgezeichnet. Christoph Poschenrieder lebt in München.

 

Foto: (c) Daniela Agostini / Diogenes Verlag

Weitere Informationen

Scroll to Top