CORINNA HARFOUCH UND JAN-OLE GERSTER – SONDERVORFÜHRUNG »LARA« UND FILMGESPRÄCH

Sa 09.11.19
BEGINN: 20.00 Uhr

Tickets

Mitglieder filmsociety / Freunde des Kunstsalon: 8€.

Off Broadway

Zülpicher Str. 24
50674 Köln

Anfahrt

Teilen

Geben Sie Ihren Freunden Bescheid

Der Regisseur Jan-Ole Gerster hat uns 2012 seinen Debütfilm „Oh Boy“ (Hauptrolle Tom Schilling) vorgestellt. Sein origineller Schwarzweiß-Film landete mit 6 Lolas beim Deutschen Filmpreis einen Überraschungserfolg nicht nur bei der Kritik, sondern begeisterte auch über 350.000 Besucher. Lange mussten wir auf seinen zweiten Film warten, doch nun kommt „Lara“ endlich ins Kino:

Lara (Corinna Harfouch) wartet an ihrem 60. Geburtstag vergeblich auf die Einladung ihres Sohnes zu dessen großer Uraufführung als Pianist. Kurzerhand kauft sie selber einen Stapel Konzertkarten und verteilt sie großzügig in der Stadt. Doch ihre Odyssee durch Berlin gerät zunehmend außer Kontrolle…

Nach einem Drehbuch von Blaž Kutin inszeniert Jan-Ole Gerster „Lara“ dieses Mal in Farbe. Dennoch gibt es deutliche Referenzen an sein Debüt, in dem Tom Schilling – als Sohn eines gut situierten Vaters um dessen Gunst und Geld buhlend – durch einen Tag in Berlin stolpert. War in „Oh Boy“ ein weiterer Protagonist das hippe Berlin der Gegenwart, ist es in „Lara“ das leicht konservierte bürgerliche, bundesrepublikanische Berlin um Charlottenburg und Tiergarten

Die Hauptrollen sind mit großen deutschen Filmgesichtern besetzt: Corinna Harfouch („Der Untergang“, „Was bleibt“ u.a.) und abermals Tom Schilling („Oh Boy“, „Werk ohne Autor“ u.a.). Für die Kamera zeichnet Frank Griebe („Babylon Berlin“, „Das Parfüm“) verantwortlich.

Im Anschluss an unsere Sondervorführung findet ein Filmgespräch mit Corinna Harfouch und Jan-Ole Gerster  statt.

Moderation Christian Meyer-Pröpstl, Programmleiter filmsociety.

Wir danken dem Midtown Hotel/The New Yorker für die großzügige Unterstützung.

FOTO: Studiocanal

 

CORINNA HARFOUCH UND JAN-OLE GERSTER – SONDERVORFÜHRUNG »LARA« UND FILMGESPRÄCH