Literatur in den Häusern der Stadt Hamburg – Lesung 11

Sa 15.06.19
BEGINN: 18.30 Uhr

Tickets

22 / 15 € (zzgl. VVK)

Teilnehmen

Hamburger Volksbank

Hammerbrookstraße 63 – 65
20097 Hamburg-Hammerbrook

Anfahrt

Teilen

Geben Sie Ihren Freunden Bescheid

Stephan Scheuer

»DER MASTERPLAN – CHINAS WEG ZUR HIGHTECH-WELTHERRSCHAFT«

Autorenlesung, Moderation: Jens de Buhr

 

Gastgeber: Dr. Thomas Brakensiek im Working Space »FreiRaum« der Hamburger Volksbank

 

In »Der Masterplan – Chinas Weg zur Hightech-Weltherrschaft« analysiert Autor Stephan Scheuer wie die Volksrepublik China in kurzer Zeit vom Entwicklungsland zur zweitgrößten Volkswirtschaft aufgestiegen ist. Der Sinologe und Buchautor arbeitet für die Wirtschaftszeitung Handelsblatt, zuvor war er fünf Jahre China-Korrespondent in Peking.

Die Welt- und Wirtschaftsordnung ändert sich rasant. China strebt auf. Wo bleibt Deutschland? Welche Bedrohung ist Chinas Entwicklung für uns? In seinem Buch zeigt Scheuer, was in dem Reich der Mitte hinter den Kulissen wirklich passiert. Welche Firmen haben ihre Konkurrenten in Europa und den USA bereits überholt? Welche Denker stehen hinter den Konzepten? Wird China eine digitale Supermacht? Was bedeutet es für unsere Sicherheit und unsere Daten, wenn Landesgrenzen in der digitalen Welt keine Rolle mehr spielen? Stephan Scheuer gibt dem modernen China ein Gesicht. Keine Frage, Entwicklungen aus der Volksrepublik werden unser Leben umkrempeln und unsere Zukunft beeinflussen. Darauf sollten wir uns frühzeitig einstellen. Stephan Scheuer und der Verleger Jens de Buhr bringen im Gespräch ihre Erfahrungen aus dem Silicon Valley mit ein und stellen Bezüge zu diesem Thema in Deutschland her.

 

»Der Masterplan – Chinas Weg zur Hightech-Weltherrschaft« ist im Herder Verlag erschienen.

Foto: privat

 

Literatur in den Häusern der Stadt Hamburg – Lesung 11