RÜCKBLICK JOUR FIXE MIT DEM THEATER DER KELLER

By Katharina Waltrich November 8, 2018

Im November-jour fixe war das Ensemble des „Theater der Keller“ zu Gast im KunstSalon. Das älteste Privattheater Kölns  hat gerade eine besondere Aufführung im Programm, eine Inszenierung des „Kirschgarten“ von Anton Tschechow, aus dem wir einen Ausschnitt präsentiert bekamen. Die SchauspielerInnen Heinz Simon Keller, Kerstin Thielemann, Erika Jell, Mascha Schafit und Jean-Luc Bubert zeigten mit großem Temperament und Energie einzelne Szenen, die Lust auf den Besuch des ganzen Theaterstücks machen.

Bei Anton Tschechow geht es um den Verkauf des Kirschgartens und wie die einzelnen Figuren sich den neuen ökonomischen Bedingungen stellen. Heinz Simon Keller nimmt aber auch die Situation des Theaters selbst  mit ins Spiel, denn es muss nach Jahrzehnten eine neue Bleibe finden. Das Haus ist verkauft, das Theater braucht ein neues Domizil. Von den Schwierigkeiten dieses Prozesses – einem Schwanken zwischen Hoffen und Bangen – sprachen Intendant und Schauspieler in der anschließenden Diskussion mit Andreas C. Müller.

Interessant waren auch die Erzählungen über die dem Theater angesiedelte Schauspielschule. Erika Jell zum Beispiel zeigte sich begeistert, dass sie bereits als Schauspielschülerin auf der Bühne mitwirken kann und Kerstin Thielemann berichtete davon, wie sie selbst als erfahrene Schauspielerin von dem Unterricht mit den jungen Schauspielschülern für ihre eigene Arbeit profitiert.

Wir bedanken uns beim Ensemble für den Besuch und drücken mit ihnen gemeinsam die Daumen für ein neues Haus in der Südstadt. 

 

jour fixe Theater der Keller 1jour fixe Theater der Keller 6jour fixe Theater der Keller 4jour fixe Theater der Keller 11jour fixe Theater der Keller 12jour fixe Theater der Keller 13jour fixe Theater der Keller 18jour fixe Theater der Keller 19jour fixe Theater der Keller 20

FOTOS: Nikolai Stabusch