Literatur in den Häusern der Stadt – Köln – Lesung 11

Fr 23.06.17
BEGINN: 18.00 Uhr

Tickets

22 / 15 Euro (zzgl. VVKG)

Teilnehmen

Privathaus

Auf dem Brand 10
50996 Köln-Rodenkirchen

Anfahrt

Teilen

Geben Sie Ihren Freunden Bescheid

„Der Untergeher“ von Thomas Bernhard – Gelesen von Peter Tonger – Gastgeber: Monika und Peter Tonger

Während der Erzähler eine Arbeit über den kanadischen Pianisten Glenn Gould schreibt, erreicht ihn ein Telegramm, das ihm das Begräbnis seines Freundes Wertheimer anzeigt – er hat sich umgebracht. Bei einem Musikkurs von Horowitz hatten sich die drei in Salzburg kennengelernt. Schon bald stellte sich heraus: Glenn Gould war das größte Genie. Unter dem Eindruck der Übermacht dieses Genies wurde der Erzähler zum Kritiker seiner Zeit. Wertheimer, der »Untergeher«, wie Glenn Gould schon früh zu ihm gesagt hatte, stürzte in eine schwere Existenzdepression.

Thomas Bernhard, 1931 in den Niederlanden geboren, starb im Februar 1989 in Oberösterreich. Er zählt zu den bedeutendsten österreichischen Schriftstellern und wurde unter anderem 1970 mit dem Georg-Büchner-Preis und 1972 mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet.

Peter Tonger (Jahrgang 1937) leitet in fünfter Generation den bekannten Kölner Musikverlag seines Namens. Er ist bekannt als Rezitator u. a. von J. W. v. Goethe, Heinrich Heine, Marcel Proust sowie Hanns-Josef Ortheil, Pascal Mercier und Thomas Bernhard.

 

»Der Untergeher« ist im Suhrkamp Verlag erschienen.

Foto: Peter Tonger

 

Für diese Lesung können die Mitglieder des KunstSalon vorab Karten erwerben.

Literatur in den Häusern der Stadt – Köln – Lesung 11