kunstsalon-logo

Programmänderung »jour fixe mit Swaantje Reichstein und Benjamin Höppner«

Programmänderung »jour fixe mit Swaantje Reichstein und Benjamin Höppner«

Bitte beachten: Statt Rafael Sanchez werden Swaantje Reichstein und Benjamin Höppner zu Gast sein und das Projekt „The next generation“ vorstellen. 

Rafael Sanchez begann seine Theaterlaufbahn 1994 als Schauspieler am Jungen Theater Basel, wo er auch zu inszenieren anfing. Von 2003 bis 2006 war er Hausregisseur am Theater Basel, inszenierte aber bereits auch an anderen Theatern wie der Berliner Schaubühne, dem Hamburger Thalia Theater, am Theater Essen oder dem Münchner Volkstheater. Von 2008 bis 2013 leitete er gemeinsam mit Barbara Weber das Zürcher Neumarkt Theater. Seit 2013 ist er Hausregisseur am Schauspiel Köln und inszenierte dort zuletzt u.a. „Früchte des Zorns“, „Der große Diktator“, „Ode“ und „König Lear“. In der kommenden Spielzeit wird er die Uraufführung von „Die letzten Männer des Westens“ auf die Bühne des Depot 2 bringen.

Rafael Sanchez ist nun von der Findungskommission zur Neubesetzung der Schauspielintendanz an den Bühnen Köln als Interimsintendant gewählt worden und wird die Intendanz für 2024/25 übernehmen. Die richtige Gelegenheit für uns, mit ihm über sein Verständnis des Theaters und seine Regiearbeit zu sprechen! Moderation Ulla Egbringhoff.

FOTO: (c) Tommy Hetzel

Veranstaltungsort

INFO

Mitglieder des KunstSalon und Künstler*innen Eintritt frei. Gäste 15,00 €.

Tickets

Weitere Veranstaltungen

Das Auktionshaus Van Ham ist eines der führenden deutschen Auktionshäuser und dazu ein Kölner Familienunternehmen: Markus Eisenbeis übernahm Mitter 1990er Jahre die Nachfolge seiner
Nach oben scrollen