kunstsalon-logo

Rückblick jour fixe »SUSANNA – BILDER EINER FRAU« GESPRÄCH MIT DER KURATORIN DR. ANJA K. SEVCIK

Rückblick jour fixe »SUSANNA – BILDER EINER FRAU« GESPRÄCH MIT DER KURATORIN DR. ANJA K. SEVCIK

Am 9. Oktober, einem strahlend schönen Oktobervormittag begrüßten wir in unserem jour fixe die Kuratorin des Wallraf-Richartz-Museums, Dr. Anja Sevcik, zu unserem traditionellen Frühstück. Sie präsentierte uns im Gespräch mit Ulla Egbringhoff ebenso informativ wie anschaulich exklusiv die kommende Ausstellung, die  mit dem Titel „Susanna – Bilder einer Frau vom Mittelalter bis Metoo“ Ende des Monats eröffnen wird. Es war hochspannend zu erfahren, wie die Geschichte um Susanna und die beiden Ältesten aus dem Buch Daniel seit jeher in den unterschiedlichsten Ausformungen Künstlerinnen und Künstler beschäftigt. Je nach Blickwinkel werden Aspekte wie Sexuelle Gewalt und Machtmissbrauch, Täter und Opfer, Öffentlichkeit und Justiz, Voyeurismus und Scham betont. Die Fragen, die sich mit dem Motiv der Susanna verbinden, sind hochaktuell – wie die Vorwürfe gegen den Filmproduzenten Harvey Weinstein, die genau vor fünf Jahren erhoben wurden – und die künstlerische Auseinandersetzung geht bis in die Gegenwart.

Unser großer Dank geht an  Dr. Anja Sevcik, die uns mit ihren Ausführungen sehr begeisterte.

  

   

Weitere Artikel

Scroll to Top