»JOUR FIXE MIT NANETTE J. SNOEP«

So 08.12.19
BEGINN: 11 Uhr

Tickets

Eintritt: Freunde des KunstSalon frei, Mitglieder anderer Sparten 7 €, Künstlerinnen und Künstler frei, Gäste 12

Teilnehmen

Teilen

Geben Sie Ihren Freunden Bescheid

Seit Januar 2019 ist Nanette Snoep Direktorin des Rautenstrauch-Joest-Museums. Wir freuen uns auf das Gespräch mit ihr über ihre Eindrücke und das erste Jahr in Köln und ziehen mit ihr eine erste Bilanz.  Wir sind zudem  natürlich neugierig auf ihre Pläne für das Museum , denn ein solches zu leiten bedeutet mehr als zu sammeln und auszustellen.

Die Niederländerin Nanette Jacomijn Snoep leitete vor ihrem Kölner Engagement die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden mit drei Völkerkundemuseen. Zuvor war sie 15 Jahre lang am Pariser „Musée du Quai Branly“ tätig gewesen, zuletzt als Hauptkustodin der Sammlung „Historical and Contemporary Globalisation“. Zudem hat die Anthropologin und Kulturmanagerin zehn Jahre lang afrikanische Kunstgeschichte an der „École du Louvre“ und der Universität von Nanterre in Paris unterrichtet.

So wird sie uns erzählen, vor welchen Herausforderungen sie in Köln steht und wie sie – mit sehr viel Elan und Leidenschaft – diese angeht.  Aktuell wird die Rückgabe von in europäischen Museen ausgestellten und gelagertem Raubgut aus Kolonialzeiten immer brisanter diskutiert. Wir sind natürlich auch gespannt auf ihre Positionierung. So viel sei schon verraten: Nanette Snoep steht für größtmögliche Transparenz.

Angela Spizig wird das Gespräch mit Nanette Snoep führen.

Um 11.00 Uhr laden wir zum Frühstück, gegen 11.45 Uhr informieren wir Sie in den KunstSalon-Nachrichten über unsere aktuellen Projekte und um 12.00 Uhr beginnt die Diskussion.

 

»JOUR FIXE MIT NANETTE J. SNOEP«