Mitglied Werden

Seit 1994 fördert der KunstSalon Kunst und Kultur – und zwar spartenübergreifend. Als Freund des KunstSalon sind Sie ganz nah dran und fördern unmittelbar Künstler und ihre Projekte. 

Mehr Erfahren

Spenden & Fördern

Für die vielseitigen Fördertätigkeiten freut sich der KunstSalon auch über gezielte Projektspenden – Nur so sind die ambitionierten Ziele des KunstSalon umsetzbar. 

Mehr Erfahren

Infos Abonnieren

Sie möchten über die Tätigkeiten und Veranstaltungen des KunstSalon informiert werden? Dann können Sie hier unseren Newsletter und weiteres Infomaterial bestellen.

Anmelden

Die Nächsten

Veranstaltungen


Save the date! Lesereise nach krakau

In Krakau spiegeln sich die Jahrhunderte. Die Metropole an der Weichsel war im 14. und 15. Jh. eines der wichtigsten geistigen Zentren Europas. Hier findet man Häuser und Gebäude aller Architekturstile und aus allen Jahrhunderten, denn Krakau hat die letzten 800 Jahre seiner Geschichte praktisch unzerstört überstanden. Brigitte Pütz, Programmleiterin des …

  • -

MUSIK in den
häusern der Stadt

Mehr erfahren

Literatur in den
häusern der Stadt

Mehr erfahren

Aktuelles

Alle News zeigen

22.07.16

Sommerpause

Der KunstSalon macht Sommerpause – das KunstSalon-Büro ist ab dem 22. August wieder voll besetzt. Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer und freuen uns … Mehr

11.05.16

Rheinlandtaler für Dr. Peter Bach

Dr. Peter Bach, Vorsitzender des KunstSalon e.V., erhält den Rheinlandtaler des Landschaftsverbandes Rheinland für sein hohes Engagement für die Kultur in Köln. Bei der Preisverleihung … Mehr

05.04.16

Kölner Lesen zu Zweit

Dr. Peter Bach, Vorstandsvorsitzender des KunstSalon, liest bei der Benefiz-Veranstaltung des Bauturm Theaters gemeinsam mit Sabine Grobecker, Vorsitzende Richterin am Landgericht Köln, bekannt vor allem durch … Mehr

31.03.16

Leserreise nach Krakau

30.09. – 03.10.2016 In Krakau spiegeln sich die Jahrhunderte. Die Metropole an der Weichsel war im 14. und 15. Jh. eines der wichtigsten geistigen Zentren Europas. Mehr