Musik in den
Häusern der Stadt

Das 24. Festival vom 10. - 15. November 2020

In einzigartiger Atmosphäre bieten Gastgeber dem musikalischen Nachwuchs aus Klassik, Jazz, Pop, Blues und Rock sowie etablierten Musikern eine Bühne. Das persönliche Umfeld und der Austausch nach dem Konzert machen dieses Festival so besonders! Aber nicht nur die musikalische Vielfalt, die Förderidee und die persönliche Note machen den außergewöhnlichen Charme aus: „Musik in den Häusern der Stadt“ ist sichtbare Plattform der Kulturförderung auf bürgerschaftlicher Ebene und regt zum Netzwerken an. Denn das beispielhafte Engagement der Gastgeber macht diese Nachwuchsförderung erst möglich.

Mitmachen als Gastgeber

Was 1998 mit wenigen Veranstaltungen in Köln begann, hat inzwischen bundesweit Freunde und Unterstützer gefunden: das Festival "Musik in den Häusern der Stadt" des KunstSalon Köln. Das Markenzeichen: private Gastgeber, unkonventionelle Räumlichkeiten, abwechslungsreiche Musik und jedes Konzert ein außergewöhnliches Erlebnis.
Die besondere Initiative lebt ausschließlich durch die Menschen, die mit ihrer Begeisterung für die Idee und ihrer Leidenschaft für Musik junge Künstler unterstützen und die Kulturlandschaft bereichern. Sie zeigen mit diesem Engagement, dass jeder dazu beitragen kann, dass unsere Städte kulturell blühen – frei nach dem Motto: "Wer Kunst fordert, muss Kunst fördern!"
Gastgeber zu sein ist durchaus auch mit Arbeit und finanziellem Engagement verbunden. Aber die Mühe lohnt sich, wenn Sie Dankbarkeit der Musiker und Gäste für Ihren Einsatz erfahren und aus Fremden Bekannte werden. Eines ist klar: den Anfang des Engagements macht immer die Liebe zur Musik!
Wenn auch Sie von der Idee begeistert sind und sich vorstellen können, Ihre Räume für Musik und Menschen zu öffnen, kontaktieren Sie uns und wir besprechen die Möglichkeiten eines gemeinsamen Konzertes! Wir freuen uns auf Sie!

Anfrage senden

Mitmachen als Künstler

Abseits vieler wunderbarer Musikpreise und (toller) themenorientierter Festivals in der Musik- und Förderlandschaft wollte der KunstSalon mit der Gründung von „Musik in den Häusern der Stadt“ neue, ungewöhnliche Auftrittsmöglichkeiten für Künstler schaffen und Musik einmal ganz anders unterstützen. Die Idee des KunstSalon, Konzerte in privater Atmosphäre zu veranstalten, begeistert von Anfang an bis heute Musiker, Publikum sowie Förderer und Projektunterstützer des Festivals gleichermaßen.
Das Ziel des Festivals ist es vor allem, junge Talente zu fördern. Ansprechpartnerin dafür ist die Programmleiterin Marie-Katrin Schnermann. In der Vorarbeit des Festivals werden jedem Gastgeber Musiker vorgeschlagen, die zu den Menschen, den Räumlichkeiten und den persönlichen Vorlieben passen. Vielleicht auch Sie? Dann bewerben Sie sich gerne für das Festival 2020 bei unseren Programmleiterinnen Marie-Katrin Schnermann (Köln/Bonn: schnermann@kunstsalon.de) und Maike Schäfer (Hamburg: schaefer@kunstsalon.de)

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung folgende Informationen bei:
Genre
Gagenrahmen
Technischer Aufwand
Konkrete Verfügbarkeit im Festivalzeitraum 10.-15. November 2020
Hörbeispiele (gerne Links zur Homepage oder zu youtube)

Anfrage senden
Wir bedanken uns bei den Förderern und Unterstützern des Festivals

Noch Fragen?


Leitung Musik in den Häusern der Stadt

Marie-Katrin Schnermann

0221.936 79 698
schnermann@kunstsalon.de

Festivalleitung Bonn

Brigitte Pütz

0171.260 58 60
puetz@kunstsalon.de

Festivalleitung Hamburg

Berit Winter

0171.293 26 99
winter@kunstsalon.de

Programmleitung Hamburg

Maike Schäfer

0178.637 33 91
schaefer@kunstsalon.de

Ticketverkauf/Öffentlichkeitsarbeit

Susanne Meinel

0221.936 79 705
meinel@kunstsalon.de

Festivalorganisation/PR

Heino Schütten

0221.952 68 02
schuetten@kunstsalon.de